Prüfen. Rufen. Drücken: Wir können Leben retten.

IKLR Kurs

Wenn Menschen einen Herzstillstand erleiden, zählt jede Sekunde. Denn schon nach drei Minuten ohne Sauerstoff wird das Gehirn dauerhaft geschädigt. Am Mittwochabend zeigte uns Notfalltrainerin India Roth vom Verein „Ich kann Leben retten!“, wie jeder von uns die Überlebenschancen mit kinderleichten Maßnahmen wesentlich erhöhen kann. „Trau dich zu handeln!“ war neben der 3-Schritte- Regel: „Prüfen. Rufen. Drücken.“ die wichtigste Lektion.

„Ich kann Leben retten!“ hat sich zum Ziel gesetzt hat allen Kindern und Erwachsenen lebensrettendes Notfallwissen mit auf den Weg zu geben. Damit dieses Ziel erreicht wird, unterstützt hsn den Hamburger Verein in Zukunft pro bono beim Marketing und der Planung von Events. Unser erstes gemeinsames Projekt ist dabei ein öffentlicher Aktionstag am 20. September 2017.

PS: Leben retten ist wirklich einfach. Das sind die drei wichtigsten Schritte.

1. Prüfen: Sprechen Sie die Person an. Keine Reaktion? Kopf in den Nacken überstrecken und Atmung prüfen. Wenn Atmung vorhanden, auf die Seite legen!

2. Rufen: Rufen Sie sofort 112 an! Oder bitten Sie eine andere Person, dies zu tun.

3. Drücken: Keine Atmung? Unbedingt Blutkreislauf manuell erzeugen. Drücken Sie fest und schnell in der Mitte des Brustkorbs 120x pro Minute bis Hilfe eintrifft.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Webseite sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Webseite ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen